Essen ohne Stress in der Schwangerschaft

Aktualisiert: Sept 29

Die Meinungen darüber welche Nahrungsmittel, wieviel und wie oft gegessen werden sollte gehen sehr weit auseinander. Je nach Quelle sind

10-16 Kilogramm Gewichtszunahme in der Schwangerschaft "normal". Diese hängt an einigen Faktoren wie dem Ausgangsgewicht, Wassereinlagerungen und der Tagesverfassung. Wer sich nicht ständig überprüfen lassen möchte: Es ist kein Muss, das Gewicht und den Bauchumfang beim Frauenarzt oder von der Hebamme bei jedem Termin dokumentieren zu lassen.

Unser Ansatz innerhalb der Osteopathie ist es, wieder jenseits aller Empfehlungen mehr auf das eigene Hunger -und Körpergefühl zu hören, denn das ist in der Schwangerschaft mehr ausgeprägt denn je. Wir empfehlen eine gesunde, natürliche Ernährung. Bei starkem Heißhunger und Gelüsten auf Zucker oder sehr salzige Nahrungsmittel empfhielt es sich einmal kurz inne zu halten und zu überprüfen ob man sich an diesem Tag ausreichend mit Flüssigkeit, Vitaminen und Mineralien versorgt hat. Meist fehlt es dem Körper dann an anderer Stelle. Sich einschränken sollte man jedenfalls nicht denn das hat weder Vorteile für die Mutter noch das Kind. Es ist eher darauf zu achten, Nahrungsmittel zu ersetzen. Ungesunde Snacks lassen sich zum Beispiel wunderbar durch Nüsse, Obst oder klein geschnittenes Gemüse ersetzen. Lässt sich auch prima einpacken für unterwegs.

13 Ansichten